Erstes Konzert in sanierter Kirche

Senftenberger Konzertchor sorgt für Weihnachtsstimmung bei Peter und Paul

"Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch!" Einen besseren Titel für sein diesjähriges Weihnachtskonzert
konnte sich der Konzertchor Senftenberg e.V. nicht aussuchen. Im doppelten Sinne: Die das ganze Jahr wegen umfangreicher Baumaßnahmen geschlossene Kirche ist seit dem ersten Advent wieder zugänglich. Türen und Tore stehen der Gemeinde und Interessenten offen. Nun wird jedermann eingeladen, den Sinn des Weihnachtsfestes mit dem letzten Teil des Titelkanons ". . . dass der König der Ehren einziehe" neu zu entdecken.

Lieder aus aller Welt

Chorleiter Sven Irrgang hat seinen Chormitgliedern in den Proben mit eindrücklichen Worten immer darauf hingewiesen, dass Weihnachten nicht einfach nur ein Familienfest sei, sondern für viele Menschen eine tiefere Bewandtnis habe. Die Texte der Lieder, egal in welcher Sprache, machen die Sehnsucht und Hoffnung auf die Jesusgeburt deutlich. Um die Zuhörer wirklich zu erreichen, müsse es auch die Herzen der Sänger berühren, war die Intension des Chorleiters.

Aus vielen Ländern kommende Weihnachtsweisen werden am Samstag, 22. Dezember um 15.30 Uhr gesungen. Englische, italienische, griechische, polnische, französische, ungarische und deutsche Lieder erzählen von der Christusgeburt, der Freude darüber und dem Wunsch, ". . . öffnet die Herzen allüberall". Mit Halleluja-Chören und vielen Glockentönen wird auf das bevorstehende Fest eingestimmt, ". . . so dass ein jeder den Weihnachtsfrieden spürt", hoffet er.

Erster Höhepunkt

Für die Sängerinnen und Sänger ist es ein ganz besonderes Erlebnis, nach der Wiedereröffnung der Kirche den ersten musikalischen Höhepunkt setzen zu dürfen. Um auch der Kirchengemeinde wegen der noch fehlenden Finanzen zur Fertigstellung der Sakristei unter die Arme greifen zu können, hat das Chorkonzert Benefizcharakter. Der Eintritt ist zwar frei, aber um Spenden wird sehr herzlich gebeten, schreibt Gabriele Philipp, die engagiert und ehrenamtlich die Öffentlichkeitsarbeit schon während der halbjährigen Kirchensanierung unter ihre Fittiche genommen hatte.
Chor- und Musikfreunde sind herzlich eingeladen, sich am Samstag vor dem 4. Advent in den Zauber der Weihnachtszeit mitnehmen zu lassen und die Botschaft ". . . der Hoffnung Stern kommt mit dem Herrn in dieser heil´gen Nacht!" zu hören.
Weihnachtskonzert des Konzertchores Senftenberg e. V., 22. Dezember, 15.30 Uhr Peter-Paul-Kirche.

gph/hs

Suchen