Lausitzer Bote vom Februar 2010

10 Jahre Chorleiter beim Konzertchor Senftenberg e.V.

Im Februar 2000, also vor genau 10 Jahren, wurden die künstlerischen Weichen für den Konzertchor neu gestellt. Schon einige Monate vorher zeichnete sich ab, dass ein Wechsel des Chorleiters unumgänglich war.

Die Bemühungen des damaligen Vereinsvorstandes um eine Neubesetzung des Chorleiters mündeten auch in einer Anfrage an den Fachbereich Musikpädagogik der HS Lausitz. Ein junger Mann, die 20 Jahre noch nicht weit überschritten, kam zur Probe und wurde zunächst als potentieller neuer Sänger wahrgenommen. Erst als er sich vor den Chor stellte und das Dirigat übernahm war erkennbar, dass dieser junge Mann eine Aufgabe als Chorleiter sucht und gerade die Potenziale des Konzertchor Senftenberg auslotet. Sein Urteil damals lautete: "Daraus kann man was machen."

Foto: Heinz Schäfer

Seither ist Sven Irrgang der künstlerische Leiter des Konzertchores, was nicht ohne "Folgen" für die Vereinsmitglieder blieb. Das Repertoire wurde internationaler und gesanglich anspruchsvoller. Neue Trainingsmethoden wurden etabliert und die Proben wurden ernster, was nicht heißt, dass die Lust am Feiern und die Freude an gemeinsamen Geselligkeiten geringer wurden. Als ausgebildeter Musikpädagoge konnte Sven immer recht gut abschätzen wann die Grenze des Machbaren für die Sänger erreicht war. So manches Musikstück brauchte eine gewisse "Reifezeit" um wieder in den Probenplan aufgenommen zu werden und sorgte dann für die berühmten Aha-Effekte bei den Sängerinnen und Sängern. Die eingeflochtenen neuen Probenelemente machten es möglich, dass einstmals von den Sängern als schwer eingestufte Gesangsstücke plötzlich kinderleicht erschienen und zügig zur Auftrittsreife geführt werden konnten. Der kreativen und beharrlichen Arbeit von Sven Irrgang ist es in großem Maße zuzuschreiben, dass die Beliebtheit des Konzertchores in der Region über die Jahre zugenommen hat, erkennbar an stetig steigenden Besucherzahlen bei unseren Konzerten.

Der Chor ist in den letzten 10 Jahren mit seinem Chorleiter gewachsen und das nicht nur an Hand der Mitgliederzahl im Verein. Über so manche neue Herausforderung wurde gestritten um sie dann gemeinsam zu meistern. Zufriedenheit über den erreichten Stand betrachtet Sven Irrgang als Meilenstein eines Weges für den es kein Ende gibt. Und die schier endlosen Möglichkeiten musikalischer Ausdruckskraft des Chorgesanges scheinen dies zu bestätigen. Experimentieren und Ausprobieren gehören für uns Sängerinnen und Sängern inzwischen zum Probenprogramm wie das "normale" Einstudieren von Melodien und Texten. Oft sind wir dann selbst überrascht darüber wie sich scheinbar simple Melodien verwandeln und in unerwarteter Klangfülle erstrahlen.

Die Sängerinnen und Sänger vom Konzertchor Senftenberg erfüllt es mit Stolz unter Leitung eines professionellen Chorleiters dem Anspruch des Vereinsnamens gerecht zu werden. Dafür möchten wir uns bei Sven Irrgang bedanken. Das Chorlager am vergangenen Wochenende im Schullandheim Grüngräbchen haben wir genutzt um mit Sekt anzustoßen, gemeinsam zu feiern und so manche Episode aufleben zu lassen.

Mit Spannung und Vorfreude schauen wir schon auf die nächsten 10 Jahre. Wer uns dabei als neuer Sänger begleiten möchte, insbesondere wenn es eine Männerstimme ist, ist herzlich willkommen. Informationen dazu finden sich auf unserer Internetseite www.konzertchor-senftenberg.de. Eines steht heute schon fest: Mit Sven Irrgang als künstlerischem Leiter des Konzertchores wird es nie langweilig.

Heinz Schäfer, Verantwortlicher für Öffentlichkeitsarbeit im Konzertchor Senftenberg e.V.

 
 
 

Suchen

Newsletter abonnieren

Anmelden

Sie wollen von uns über aktuelle Dinge informiert werden? Dann ist unser Newsletter genau richtig für Sie! Wollen Sie unseren Newsletter irgendwann einmal nicht mehr erhalten, dann melden Sie ihn einfach ab.